Gute Vorbilder - schlechte Vorbilder

Hunde sind soziale Lebewesen und lernen in sozialen Kontexten. Sie lernen unter anderem durch Nachahmung oder auch „Lernen am Modell“ genannt.

Sie beobachten und finden schnell sogenannte Vorbilder, an denen sie sich ausrichten. Besonders junge, noch nicht gefestigte Hunde, können vom sozialen Lernen profitieren. Das soziale Lernen geht deutlich schneller als das Lernen durch Einsicht. Die Hunde profitieren von dem Erfahrungsschatz der anderen.

Weiter lesen

Hündin oder Rüde?

Wie oft höre ich die Frage: „Hündin oder Rüde?“ oder „Dürfen die mal spielen?“

„Nein, dürfen die nicht!“ Wozu auch? Wem hilft das weiter?

Natürlich ist es schön, wenn Hund ein paar gute Hundekumpels hat und sich hin und wieder mit ihnen zu einem ausgelassenen Spiel trifft.

Weiter lesen

Begegnung mit Hund und Bällchen

Heute hatten wir eine Hundebegegnung auf unserer Gassirunde, die mich wieder einmal nachdenklich und auch ein wenig traurig gestimmt hat. Uns kam ein junges Pärchen mit einem Mali entgegen. Frauchen zückte sofort einen kleinen Spielball, als sie uns sah und hielt diesen dem Mali vor die Nase. Mit dem Bällchen wurde er auf den Seitenstreifen gelockt. Das ganze Manöver war jedoch von wenig Erfolg gekrönt. Der Mali war hin und hergerissen zwischen uns und dem Ball. Die Stimmung war hochexplosiv, die Beteiligten erregt und gestresst. Er sprang ein paar Mal wütend tobend in die Leine und war nur noch wenige Zentimeter von uns entfernt.

Weiter lesen

Schau! Click! Pfui! Fein! Keks….

Dieser Text ist nicht von mir. Er wurde von Maren Grote geschrieben. Ich übernehme ihn gern und habe nichts hinzuzufügen. Nur so kann die Orientierung am Menschen funktionieren!

"Der Hund läuft neben Frauchen, dreht den Kopf nach oben und himmelt sie an. Verliebt starrt er in ihr Gesicht, alles andere ist unwichtig, tänzelnd geht er an allem vorbei. Frauchen ist die Beste! … oder?
Ich erlebe in letzter Zeit immer häufiger, wie Menschen versuchen über Dressurkommandos einen vermeintlichen Kontakt zu ihrem Hund herzustellen.
Mit viel Liebe und vor allem viel Leckerchen wird dem Hund das Kunststück beigebracht ins Gesicht des Menschen zu gucken. Alles was der Hund dabei denkt ist aber: wann kommt der Keks?
Nix Liebe! Gier!
Weiter lesen

Tipps für Singles mit Hund

Ich freue mich, für die Partnerbörse dogs 2 love einen Artikel geschrieben zu haben.

Damit das erste Date ein voller Erfolg wird, solltet Ihr im Vorfeld wissen, wie Euer Partner tickt und Euch über Tabuthemen informieren.

Weiter lesen

Fisematenten

Neulich auf der Autobahn

Kurz vor unserem Ziel gerieten wir in einen Stau, verursacht durch einen sehr schweren Unfall. 10 km warten auf der A7.

Weiter lesen

Der Sonntag ist mir HEILIG!

Sonntag ist Ruhetag. Sonntags darf nicht gearbeitet werden. Der Sonntag dient einzig und allein der Erholung. Für mich, als waschechten Beagle, heißt das ausschlafen, fressen, kurz in den Garten und einen dicken Haufen machen, weiterschlafen. Als Beagle muss ich energiesparend durch den Tag gehen. Ich sammle meine Kräfte sozusagen für den großen Moment.

Weiter lesen

Die Rechte des Hundes

Richtlinien für den artgemäßen Umgang mit dem Hund

Die Rechte des Hundes wurden in zwei CANIS-Workshops unter Mitwirkung von Dr. Erik Zimen erarbeitet. Zunächst beleuchtete man das Tier Hund von allen Seiten und leitete daraus seine Bedürfnisse ab. Unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Aspekte wurden dann die Rechte des Hundes entworfen.
(Quelle: Canis Zentrum für Kynologie)
 
Weiter lesen

Bissiger Hund zeigt Zähne

Warum beißen Hunde?

Dafür gibt es keine allgemeingültige Erklärung. Ein Hund ist weder gut noch schlecht. Er ist einfach ein Hund. Er hat Zähne und wenn er es nicht anders gelernt hat, wird er diese auch einsetzen.

Weiter lesen

Lieben heißt loslassen

Mir wurde früher oft gesagt, dass man um Tiere nicht weinen dürfe. Der Sinn darin wurzelte wohl in der Nutztierhaltung. Menschen, die ihre Tiere halten, um sie später zu schlachten, sollten keine persönliche Bindung aufbauen.

Weiter lesen

Mein Müllmann

Mein Müllmann hat vier Beine, drei Farben, ist nicht besonders groß, dafür aber sehr fleißig. Emsig sucht er nach Müll.

Weiter lesen

Was ist ein Hundeleben wert?

Wenn Hunde sprechen könnten. Viele hätten sehr traurige Geschichten zu berichten. Ein Tierschutzthema, was schon viele Male veröffentlicht, verbreitet und diskutiert wurde. 

Weiter lesen

Vier Beine, Ganzkörperbehaarung und ein Herz aus Gold

Ein Rätsel, aber Sie kommen bestimmt ganz schnell auf die Lösung. Richtig! Es kann nur um Hunde gehen.

Lebt in Ihrem Haushalt auch so ein felliges Unikum? Wir sind stolzer Besitzer von gleich zwei hündischen Hausgenossen. Ich könnte schon eine Modeboutique eröffnen und dort selbstgeklöppelte Pullover aus Hundefell anbieten, wenn ich nicht die Haare täglich im Staubsauger verschwinden lassen würde. Sind Hundebesitzer masochistisch veranlagt, dass sie sich unheimlich viel Dreck, volle Kacketüten, Zecken, Flöhe und Würmer ins Haus holen? Und wer geht schon gern bei Dauerregen, Sturm und Eiseskälte aus dem Haus? Von den Kosten, die so ein Tier verursacht mal ganz abgesehen.

Weiter lesen

Wie der Herr so`s Gescherr

Das kann doch wohl nicht wahr sein. Nein! Ich bin niemals so, wie meine Hunde. Außerdem sind die Beiden grundverschieden. Also, was soll das? Woher kommt dieser Spruch? Wer denkt sich nur so etwas aus? 

Lt. Wikipedia geht das Sprichwort vermutlich auf den Satz: "Wie der Herr, so auch der Sklave" zurück. Es gab auch ein ähnliches griechisches Sprichwort, das, "Wie die Herrin, so die Hündin" lautet. 

Meine Hunde sollen also genau so sein wie ich. Das macht mir Kopfzerbrechen.

Weiter lesen