Tierkommunikation Sterbebegleitung

Unsere geliebten Tiere begleiten uns stets nur ein Stück unseres Weges. Ihre Lebenserwartung ist um ein Vielfaches kleiner als das Unsere.

Obwohl es uns unendlich schwerfällt, kommt irgendwann der Tag, an dem wir erkennen, dass unser Tier alt geworden ist. Manchmal ist es auch krank oder hatte einen Unfall und leidet. Wir Menschen sind in der Situation gefühlsmäßig oft so gefangen, dass wir nicht genau wissen, was wir tun sollen. Unser Tier soll in Würde gehen und nicht leiden. Früher oder später werden wir alle mit dem Sterben unserer Tiere konfrontiert. Wenn Sie möchten, kann ich Sie und Ihr Tier in diesem Prozess unterstützen. Ich kann offene Fragen für Sie und Ihr Tier klären und Sie können so diese schwere Zeit bewusst durchleben.

 

 

  • Doch wann genau ist der richtige Zeitpunkt?
  • Wird mein Tier von allein seinen Körper verlassen oder möchte es eingeschläfert werden?
  • Werde ich die Zeichen erkennen und richtig deuten, die mein Tier mir gibt?
  • Gibt es eine Möglichkeit, dass wir doch noch mehr Zeit miteinander verbringen können?
  • Wie kann ich mein Tier im Sterbeprozess unterstützen?
  • Hat das Tier noch einen Wunsch oder eine Botschaft für mich?
  • Was soll mit der physischen Hülle passieren?

Natürlich will man als Besitzer alles richtigmachen und nur das Beste für sein Tier. Warum also nicht gleich direkt fragen? Tiere haben oft eine ganz andere Meinung als ihre Menschen. Einschränkungen und Schmerzen empfinden sie manchmal gar nicht so schlimm. In einigen Fällen empfinden sie das Leben jedoch nicht mehr als lebenswert und möchten gehen.

Die Tierkommunikation kann in der Sterbebegleitung eine große Hilfe sein. Es gibt keine Grenzen und ich weiß aus persönlicher Erfahrung, wie wichtig es ist und wie sehr es den trauernden Menschen unterstützt, mit seinem geliebten Tier in Kontakt zu sein. Schuldgefühle und viele offene Fragen stehen oft im Raum und können so im Vorfeld schon geklärt werden.

Natürlich ist auch nach dem Übergang der Kontakt zu Ihrem verstorbenen Tier möglich – soweit es dies möchte.

 

Wichtig:

Hier möchte ich gern betonen, dass ich zwar Ihr Tier nach seinen Wünschen fragen kann, doch die letzte Entscheidung, was mit dem Tier geschieht, obliegt allein Ihnen. Ich übernehme auch keine Verantwortung für die Wünsche und Aussagen Ihres Tieres.

Sehr wichtig ist in dieser Zeit, dass keine unausgesprochenen Themen zwischen Ihnen und Ihrem Tier herrschen. Wir können das Tier zum Beispiel gemeinsam um Verzeihung bitten oder über bestimmte Themen sprechen.

Haben Sie den Mut, sich diesem letzten Prozess mit offenem Herzen hinzugeben. Stellen Sie sich Ihren Ängsten, Emotionen, Gefühlen und Glaubenssätzen. Die Sterbebegleitung ist ein heilvoller Dienst sowohl für den Sterbenden als auch für die Begleiter.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass energetische und telepathische Sterbebegleitung keinen Tierarzt ersetzt. Ich stelle keine Diagnosen und schlage keine Behandlungsformen vor. Ich gehe davon aus, dass Ihr Tier in dieser letzten Lebensphase von Ihrem Tierarzt regelmäßig untersucht wird.

 

Die Kosten für die Sterbebegleitung sind sehr individuell und werden persönlich abgesprochen.

Marion Lindhof

Tel: 05138 / 6011581 oder Mobil: 0151 70033751
Email: info@hunde-freude.de